Pop-Up-Flächen

Verkaufende Markeninseln in Bestlage

Pop-up Fläche: Marken erleben und Produkte verkaufen.
Wieder geöffnet in Wir öffnen wieder in Noch Wir haben noch geöffnet
  1. Home
  2. Mallretail-Flächen | Verkaufsflächen in Hochfrequenzlage
  3. Pop-Up-Store mieten | National skalierbar | Absolute A-Lage

Pop-up-Flächen

T&M Textblock

Pop-up-Konzepte gibt es bereits seit über 10 Jahren, aber bis heute sind sie eher einmalige Events, die zu einer Zeit an einem Ort stattfinden. Das liegt vor allem daran, dass hochfrequentierte Shopflächen für temporäre Anmietungen so gut wie nie verfügbar sind. Aus diesem Grund hat die ECE mit dem national verfügbaren Pop-up-Flächen-Konzept ein einmaliges Location-Netzwerk geschaffen: Auf hochfrequentierten, verkaufenden 360-Grad-Markeninseln bekommen die Konsumenten Produkte und Dienstleistungen erklärt, können sie ausprobieren und abschließend auch kaufen.

Und das Beste: Diese verkaufenden Markeninseln können bei Bedarf auf eine nationale Roadshow gehen. Mit zum Beispiel nur 4 Standkonzepten und einer jeweiligen Mietdauer von einem Monat können innerhalb eines Jahres 48 Center aktiviert und die Bereiche Nord, Süd, Ost und West abgedeckt werden. So werden Pop-Up-Konzepte zu einer planbaren, wiederholbaren und reichweitenstarken Lösung.

Textmedia

Factsheet

T&M column 1

Buchungsinformationen:

  • Mindestlaufzeit: 4 Wochen
  • Mindestvolumen: 1 Fläche
  • Flächengrößen von 12 qm bis 28 qm
  • Nationale Flächenverfügbarkeit

T&M column 2

Guideline:

  • Das Konzept inkl. Standbau muss bei Buchung der Fläche vorliegen.
  • Während der Ladenöffnungszeiten gilt eine Betreiberpflicht für die gemietete Fläche.
  • Der Vermieter stellt lediglich die Fläche und Strom zur Verfügung, alles Weitere erfolgt über den Mieter.

Beispielplatzierung in einem Shoppingcenter

Ihre Vorteile

Kontakt